Anastomose

Anastomose gr. anastomoô bilde eine Mündung, Vereinigung von Blutgefäßen Lymphgefäßen (netzartig), so daß die Ernährung eines Gliedes gesichert bleibt, auch wenn ein Gefäß ausgeschaltet werden sollte. Auch bei Nerven oder Sehnen spricht man von Anastomosen.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z