ALZHEIMER Krankheit

ALZHEIMERsche Krankheit ALZHEIMER deutscher Psychiater gest. 1916, im 6. Jahrzehnt (oder Ende des 5.) schleichend entstehende starke Verblödung mit völligem Zerfall der Sprache, Schmerzen in den Beinen und meist vereinzelten epileptischen Anfällen, bei leidlich erhaltener Gemütserregbarkeit.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z