Orchis, Orchitis, Orchidopexie

Orchis gr. Hoden. — Orchitis Hodenentzündung, z. B. gummosa: gewöhnlich. Lokalis, der Syphilis zum Unterschied von Epididymis, die gewöhnlich gonnorrhischen oder tuberkulosen Ursprungs ist, ferner Orchitis metastatica, z. B. nach Parotitis. — Orcheotomie gr. orchis Hoden und temnô schneide, Verschneidung, Kastration. Orchialgie Hodenneuralgie. — Orchichorie gr. choros Tanz, beständiges Auf- und Absteigen der Hoden, Krampfzustand, angeblich besonders bei Onanisten. — Orchidopexie gr. pêgnymi mache fest, Annähen des Hodens im Hodensack nach Herabziehen aus dem Leistenkanal bei Kryptorchismus.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z