Tenor

Tenor. (Musik) Mit diesem Namen bezeichnet man eine der vier Hauptstimmen der menschlichen Kehle,1 die sich durch ihren besonderen Umfang von einander unterscheiden. Der Tenor ist die zweite von unten und folgt zunächst auf den Bass: sein gewöhnlicher Umfang ist von e bis höchstens bis .2 Diese Stimme ist dem männlichen Geschlechte von reiferm Alter eigen, doch in Deutschland weit seltener als der Bass; denn von zehn erwachsenen Mannspersonen werden immer neun und mehr Bassstimmen haben, gegen einen, die den Tenor singt. Eine helle und schöne Tenorstimme ist deswegen etwas selten; sie wird aber nicht bloß der Seltenheit, sondern vorzüglich der Schönheit halber hochgeschätzt.

 

_________________

1 S. Stimme.

2 Es ist nämlich hier nicht von außerordentlichen Stimmen der Solosänger, sondern von dem gewöhnlichen Umfange die Rede, den der Tonsetzer vor Augen haben muss, wenn er für Chöre setzt.

 


 © textlog.de 2004 • 22.08.2019 15:25:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z