Offener Brief an Herrn Schleiss in Gmunden,
Tonwaren- und Porzellanfabrik


Sehr geehrter mir unbekannter Herr, vor dreißig Jahren trat ich in den Laden Ihres Herrn Vaters und schlug ihm ein Welt-Geschäft vor, nämlich außer den herrlichen grünen Weidlingen (Küchengeschirr), infolge der wunderbaren Lasuren, die wieder von der Gmundner Tonerde abhängen, künstlerische Vasen mit Überlauf-Glasuren in modernen Farbenmischungen (braun, taubengrau, erbsengrün, rostrot, ziegelrot, himbeerfarbig, kornblumenblau) herzustellen in größeren Formaten. Es geschah nichts, nichts.

Nun sehe ich, nach diesen dreißig Jahren, Ihre Erzeugnisse, vermisse aber die einzig künstlerische Einfachheit der Natur in der Form! Lernen wir von unseren Feinden, das ist die beste Art, sie zu besiegen. Die weltberühmte Ruskin- Pottery mit ihren unikate Überlauf-Glasuren hat niemals Tiere, Pflanzen nachgeahmt, sondern sich künstlerisch verlassen ausschließlich auf die Wirkung von Porzellan, Farbe und Lasur. Herr Schleiß, gerade Sie könnten den Weltmarkt jetzt erobern, indem Sie sich unsere infamen Feinde zum Muster nehmen in der berühmten Ruskin-Pottery, wo jede Vase zwischen 10 und 90 Kronen kostet, während Sie in meinem geliebten Gmunden es halb so billig oder viertel so billig herstellen könnten! Herr Schleiß, lassen Sie sich doch, bitte, nicht von Leuten verführen, von Feinden der natürlichen Natur selbst, nomina sunt bekannt, die ihre armseligen und deshalb komplizierten Bildhauer-Kunststückchen an dem armen unschuldigen Porzellan und an der herrlichen Gmundner Überlauf-Lasur auslassen! Sie können ein Weltgeschäft haben, wenn Sie die Vase dem Ofen überlassen und der geheimnisvollen Kunstfertigkeit der Natur, der Hitze, der Farbe selbst! Und der Gmundner idealen Lasur! Porzellan kann nur wirken durch seine »seit-je-Form« in Vasen, Töpfen, Krügen, Schüsseln, wie schon die ehrlichen Phönizier, die ehrlichen Indianer es gemacht haben, nie aber in Nachgestaltung von Mensch, Tier und Pflanze. Das sind traurige, nein, tragische Verirrungen eines angeblich modernen, aber tatsächlich nur irregeleiteten Geistes! Die Natur besiegt hohnlachend die Künstelei! Nomina sunt odiosa! Hoch die Natur selbst!


 © textlog.de 2004 • 20.10.2017 11:03:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 29.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  Mein Lebensabend