Monument Moors des Räubers


Vollendet!

Heil dir! Vollendet!

Majestätischer Sünder!

Deine furchtbare Rolle vollbracht.

 

Hoher Gefallener!

Deines Geschlechts Beginner und Ender!

Seltner Sohn ihrer schröcklichsten Laune,

Erhabner Verstoß der Mutter Natur!

 

Durch wolkigte Nacht ein prächtiger Blitz!

Hui! hinter ihm schlagen die Pforten zusammen!

Geizig schlingt ihn der Rachen der Nacht!

Zucken die Völker

Unter seiner verderbenden Pracht!

Aber Heil dir! vollendet!

Majestätischer Sünder!

Deine furchtbare Rolle vollbracht!

 

Modre - verstieb

In der Wiege des offnen Himmels!

Fürchterlich jedem Sünder zur Schau,

Wo dem Thron gegenüber

Heißer Ruhmsucht furchtbare Schranke steigt!

Siehe! der Ewigkeit übergibt dich die Schande!

Zu den Sternen des Ruhms

Klimmst du auf den Schultern der Schande!

Einst wird unter dir auch die Schande zerstieben,

Und dich reicht - die Bewunderung.

 

Nassen Auges an deinem schauernden Grabe

Männer vorüber -

Freue dich der Träne der Männer,

Des Gerichteten Geist!

Nassen Auges an deinem schauernden Grabe

Jüngst ein Mädchen vorüber,

Hörte die furchtbare Kunde

Deiner Taten vom steinernen Herold,

Und das Mädchen - freue dich! freue dich!

Wischte die Träne nicht ab.

Ferne stand ich - sah die Perle fallen,

Und ich rief ihr: Amalia!

 

Jünglinge! Jünglinge!

Mit des Genies gefährlichem Ätherstrahl

Lernt behutsamer spielen.

Störrig knirscht in den Zügel das Sonnenroß,

Wie's am Seile des Meisters

Erd und Himmel in sanfterem Schwunge wiegt,

Flammts am kindischen Zaume

Erd und Himmel in lodernden Brand!

Unterging in den Trümmern

Der mutwillige Phaethon.

 

Kind des himmlischen Genius,

Glühendes, tatenlechzendes Herz!

Reizet dich das Mal meines Räubers?

War wie du glühenden, tatenlechzenden Herzens,

War wie du des himmlischen Genius Kind.

Aber du lächelst und gehst -

 

Dein Blick durchfliegt den Raum der Weltgeschichte,

Moorn den Räuber findest du nicht -

Steh und lächle nicht, Jüngling!

Seine Sünde lebt - lebt seine Schande,

Räuber Moor nur - ihr Name nicht.


 © textlog.de 2004 • 21.07.2019 04:54:04 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.07.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright