Erinnerung


[B 33] In der Erinnerung an unser vergangenes Vergnügen lassen wir unsern sinnlichen Körper im Gegenwärtigen und stellen uns ganz in abstracto als ein gutes arkadisches Ding ohne Schulden, ohne Sorgen, ohne notleidende Verwandten, zurück in die damalige Zeit, denn wir sind nicht im Stand, uns die vereinte Wirkung verschiedener Eindrücke so gut zu vergegenwärtigen als eines einzigen.

 


 © textlog.de 2004 • 21.10.2019 19:33:24 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.04.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z