Webekunst


Kleider wurden geflochten, bevor es gewebtes Gewand gab.

Weben entstand nach dem Eisen, da Eisen zum Weben gebraucht ward.

Anders konnte man nicht so glattes Geräte gewinnen;

Spindel und Spule und Schiff und die sausenden Bäume des Webstuhls.

Wolle zu spinnen hat Männer zuerst gelehrt der Naturtrieb,

Dann erst das Weibergeschlecht; denn weit überlegen im Handwerk

Ist überhaupt das Männergeschlecht und um vieles geschickter;

Doch die Bauern, die streng das Geschäft für schimpflich erklärten,

Wollten aus diesem Gründe in weiblichen Händen es wissen,

Um selbst härteres Werk mit Arm und mit Bein zu verrichten.

 


 © textlog.de 2004 • 20.10.2018 01:31:12 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright