Himmel


[J 350]

Als Dieterich beinah einmal von dem Himmel seines Zeltbettes wäre erschlagen worden, tröstete ich ihn mit den Worten aus dem Haller: fällt der Himmel, er kann Weise decken, aber nicht erschrecken.

 

[L 296] Keine Erfindung ist wohl dem Menschen leichter geworden, als die eines Himmels.

 


 © textlog.de 2004 • 20.06.2019 21:32:16 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.04.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z