Welträtsel

Welträtsel sind allgemeinste Probleme der Philosophie, die vielleicht niemals zur völlig abschließenden, endgültigen Lösung - weil sie eben metaphysisch (s. d.) sind - zu bringen sind. DUBOIS- REYMOND unterscheidet sieben Welträtsel. »Transcendent«, unerforschlich sind: 1) das Wesen von Materie und Kraft, 2) der Ursprung der Bewegung, 3) das Entstehen der Empfindung, 4) die Willensfreiheit. Nicht transzendent sind: 5) der Ursprung des Lebens, 6) die Zweckmäßigkeit der Lebewesen, 7) Entstehung des vernünftigen Denkens und der Sprachursprung (Die sieben Welträtsel, 1882. Üb. d. Grenzen d. Naturerk. 1872. vgl. Red. u. Aufs. I, 381 ff.. vgl. Ignorabimus). - Vgl. E. HÄCKEL, Die Welträtsel.


 © textlog.de 2004 • 19.12.2018 10:15:31 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z