Utopien

Utopien heißen (nach TH. MORUS »Utopia«, eig. »Nirgendsheim«) die (einen Ideal- oder Zukunftstaat construierenden) Staats- und Gesellschaftsromane (s. Soziologie. vgl. auch BELLAMY, Looking backward. HERTZKA, Freiland, 1890, u. a.).


 © textlog.de 2004 • 08.12.2022 16:13:08 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.04.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z