Mitbewegungen

Mitbewegungen sind Bewegungen, welche teils als Nachahmung (s. d.), teils rein reflektorisch, durch Übertragung einer Erregung von sensorischen auf motorische Bahnen entstehen (vgl. WUNDT, Grdzg. d. physiol. Psychol. I3, 106 f.).


 © textlog.de 2004 • 24.04.2019 14:43:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z