Erregung

Erregung: Auslösung eines Zustandes im Nervensystem, in der Psyche; auch Gemütsbewegung (s. d.). Erregbarkeit ist die Disposition der Nerven, der Psyche, auf Reize (s. d.) entsprechend zu reagieren. »Große Erregbarkeit bedeutet ein leichtes und schnelles, geringe Erregbarkeit ein schweres und langsames Reagieren auf Reize« (KÜLPE, Gr. d. Psychol. S. 89). Vgl. Irritabilität.


 © textlog.de 2004 • 25.04.2019 21:41:16 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z