Enthusiasmus

Enthusiasmus (enthousiasmos): Entzückung, Begeisterung, ursprünglich in religiöser Beziehung (so auch bei PLATO, ARISTOTELES), in mystischem Sinne bei den Neuplatonikern. Nach ALPINUS ist Enthusiasmus »studium cultus interni neglecto externo«. Bei G. BRUNO hat der Enthusiasmus eine philosophische Bedeutung (s. Furioso). Nach SHAFTESBURY ist Enthusiasmus »Leidenschaft für das Gute und Schöne«, die Grundlage alles Philosophierens (Lett. concern. enthus. 1708). Nach PLATNER ist Enthusiasmus »ein affectartiger Eifer für Personen, die wir sehr lieben und bewundern, oder für Dinge, die wir als sehr wichtig ansehen« (Phil. Aphor. II, § 815). KANT erklärt: »Die Idee des Guten mit Affekt heißt der Enthusiasmus« (Krit. d. Urt. § 29).


 © textlog.de 2004 • 25.07.2021 01:39:48 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z