Ekelempfindung

Ekelempfindung (Ekelgefühl) ist »wahrscheinlich eine Muskelempfindung, deren Ausbreitung und Verlauf durch die antiperistaltischen Bewegungen der Schlingmuskeln, des Oesophagus und Magens bestimmt wird« (WUNDT, Grdz. d. physiol. Psychol. I2, 412; ähnlich KÜLPE, Gr. d. Psychol. S. 102).


 © textlog.de 2004 • 19.10.2019 07:28:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z