Abulie

Abulie: Willenlosigkeit, Schwächung der hemmenden oder der dirigierenden Funktion des Willens, verbunden mit einer übermäßigen Steigerung der automatischen Tätigkeit oder einer Schwäche der Sensibilität (RIBOT, Der Wille, S. 33 ff.). Eine Abulie liegt in der (pathologischen) Unfähigkeit, eine Willensintention auszuführen, durchzuführen, Unfähigkeit der Entschließung oder der Ausführung des Entschlusses (vgl. RIBOT, Les maladies de la volonté).


 © textlog.de 2004 • 19.11.2019 10:40:30 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z