Daphnaea, Daphnaia

DAPHNAEA, æ, Gr. Daphnaia, as, ein Beiname der Diana, unter welchem sie ihren Tempel bei den Lakedämoniern hatte. Pausan. Lacon. c. 25. p. 210. & Gyrald. Synt. XII. p. 363. Man sieht sie auf einigen Gemmen und Münzen mit Lorbeeren bekränzt, auch zuweilen wohl einen Lorbeerkranz in der Hand haben, und vermutet daher, dass es diese Diana sei, oder dass sie doch davon genannt worden. Beger. Thes. Palat. p. 35. & Thes. Brandenb. T. I. p. 562.


 © textlog.de 2004 • 22.10.2014 05:10:24 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  X  Z