Rußland


1919

Es brodelt, es brabbelt, es raunt in der Welt:

Rußland! Rußland!

Sie morden! Sie plündern! sie rauben das Geld!

Rußland! Rußland!

    Wie sie die Fürsten durch Gossen schleifen –

    das wird auf den Nachbarn übergreifen!

    Sie arbeiten nicht! Alles bleibt stehn!

    Das Chaos! So kann das nicht weitergehn ... !

Sperrt die Grenzen ab! Der Prolet wird begehrlich!

Rußland –

Rußland ist gefährlich.

 

1931

Es brodelt, es brabbelt, es raunt in der Welt:

Rußland? Rußland?

Der Fünfjahresplan glückt! Das System, es hält!

Rußland? Rußland?

    Wie sie arbeiten! Wie ihre Pläne reifen!

    Das kann auf die Nachbarn übergreifen!

    Es geht ihnen besser ... Was wird da geschehn?

    Wenn sie exportieren? Das kann nicht gehn.

Nieder mit Rußland! Die Kerls sind nicht ehrlich!

Rußland –

     Rußland ist gefährlich.

Sie toben, vom wilden Affen gebissen.

Rußland ist ihr schlechtes Gewissen.

Propaganda glüht.

Und sogar den Papst haben sie bemüht.

Ist etwas auf Erden schief und krumm,

dann riecht es bestimmt nach Petroleum.

 

 

Theobald Tiger

Die Weltbühne, 10.03.1931, Nr. 10, S. 350.





 © textlog.de 2004-2019 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright