1410. Versetzen 1). Verpfänden 2).

1) & 2) To pawn, pledge.     Mettre au mont-de-piété; mettre en gage.
1) & 2) Mettere in pegno, impegnare, dare in pegno.
2) Mortgage.    Mettre en gage; engager; donner en hypothèque.

Verpfänden ist der allgemeine Ausdruck und wird von größeren wie von kleineren Wertgegenständen, von beweglichen wie unbeweglichen Dingen gesagt. Versetzen sagt man nur von solchen Dingen, die zum Pfandleiher oder auf das Leihhaus getragen und dort verpfändet werden. Ein Haus, ein Grundstück kann man verpfänden, aber nicht versetzen. Verpfänden ist daher auch der gewähltere Ausdruck. Im übertragenen Sinne steht nur verpfänden, nicht versetzen, z. B. sein Wort verpfänden, seine Ehre verpfänden usw.


 © textlog.de 2004 • 24.10.2018 08:04:05 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z