Öffentliche Meinung

Öffentliche Meinung, ein buntschillerndes Schlagwort, über welches Lothar Bucher in der Deutschen Revue, 12. Jahrg. Bd. 2, S. 75 ff. in fesselnder Darstellung gehandelt hat. Nach seiner Angabe soll der Ausdruck im letzten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts durch Wieland aus dem Französischen eingeführt worden sein, wo bereits in Rousseaus Novelle Héloise (1759) l'opinion publique belegt wird.

Für die Ausprägung zum allgemeinen Stichwort aber wird aus eine Denkschrift Neckers (1784) nachdrücklich hingewiesen. Von älteren Zeugnissen deutscher Schriftsteller sei noch erinnert an Friedr. Schlegels ›Lucinde‹ (Reclam) S. 15 ff.


 © textlog.de 2004 • 23.03.2019 07:57:58 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.02.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  X  Z