4) Trinken und Fettleibigkeit

4) Wenn der reichliche Genuss von Wasser, warmem Tee etc. nach der gewöhnlichen Meinung die Fettleibigkeit und den Schmerbauch begünstigen soll; so ist hier mehr der stärkere Appetit und die größere Quantität solider Nahrung, die Tee- und Wassertrinker nebenher zu sich nehmen, als die Flüssigkeit Ursache des Embonpoints. Auch lehrt die Beobachtung, dass Branntwein- und Biertrinker oft sehr fettleibig werden, dabei aber sich kraftlos fühlen, und dass der dicke Bauch nach kurzem Kranksein oft schnell verschwindet, zumal wenn statt aller anderen Getränke nur Wasser reichlich getrunken wird.


 © textlog.de 2004 • 16.09.2019 10:10:26 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z