Tierblut

Tierblut, s. Blut. ... Das noch warme Blut so eben geschlachteter Ochsen, Hühner, Tauben u. s. w. war als Schönheitsmittel (s. d. Artikel) schon im Altertum bekannt. Neuerdings ist frisches Tierblut zur Verhütung und Heilung der Wasserscheu von Ziegler (über Hundswut, Blutdurst u. s. w., 1820) empfohlen worden.


 © textlog.de 2004 • 31.05.2020 01:49:56 •
Seite zuletzt aktualisiert: 01.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z