Gymnastik der Alten

Gymnastik der Alten, s. Jagd. ... Osiander (l. c. p. 100) sagt mit Recht: "Die Gymnastik der Alten und ihre Kurmethode durch regelmäßige Leibesübungen, von denen sie Gesundheit und Wohlbefinden vorzüglich abhängig hielten, verdient in der Hypochondrie die größte Empfehlung. Bagliv bedauerte nicht ohne Grund, dass die neueren Ärzte sich mehr auf ihre Sirupe und Arzneien als auf jene große Heilmittel verließen, und Platner, der die Gymnastik wieder in die Therapie einzuführen suchte, erinnert: die Kranken wollten lieber in träger Ruhe täglich übelschmeckende Arzneien verschlucken, als sich zweckmäßige Bewegung machen, von der doch in so vielen Fällen alles Heil abhänge." ...


 © textlog.de 2004 • 20.04.2021 15:12:34 •
Seite zuletzt aktualisiert: 09.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z