Saubohnenblumen. Flores Fabarum

Saubohnenblumen. Flores Fabarum. Die frische Bohnenblüte, so wie auch die Blüten des Schlehdorns (Flores Acaciae, von Prunus spinosa L.), werden im Frühling als ein blutreinigendes, harntreibendes, gelinde purgierendes Hausmittel vom Landvolk oft in solchen Fällen mit Nutzen gebraucht, wo der vornehme Mann nach Karlsbad, Eger, Ems, Obersalzbrunn reiset und dort einer teuren Brunnen- und Badekur sich unterziehet. Man nimmt von den Schlehdorn- und Bohnenblüten eine kleine Handvoll, übergießt sie mit einem halben Maß kochendem Wasser und trinkt diese Portion Morgens früh kalt, setzt die Kur auch acht bis vierzehn Tage lang täglich fort.


 © textlog.de 2004 • 16.01.2021 21:30:48 •
Seite zuletzt aktualisiert: 30.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z