Verknüpfung

Verknüpfung (symplokê, nexus, connexio) s. Verbindung, Urteil, Kausalität, Synthesis. - ARISTOTELES erklärt: hê symplokê esti kai hê diairesis en dianoia all' ouk en tois pragmasi (Met. VI 4, 1027 b 30). - Nach PLATNER sind Dinge miteinander verknüpft, wenn sie sich verhalten wie Grund und Folge (Philos. Aphor. I, § 976). - Nach HUSSERL ist ein »Verknüpfungsganzes« »ein Ganzes, welches mehrere disjuncte Teile besitzt« (Log. Unt. II, 224).


 © textlog.de 2004 • 21.10.2019 12:50:23 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z