Vergeltung

Vergeltung ist das tägliche Äquivalent für eine Schuld, ein Verbrechen. Vgl HERBART, Lehrb. zur Einleit.5, S. 141 f.. ALLIHN, Gr. d. allg. Eth. S. 195 ff.. E. LAAS, Vergeltung u. Zurechn., Vierteljahrsschr. f. wiss. Philos. V, 1881, S. 137 ff.. VI, S. 189 ff. Vgl. Rechtsphilosophie.


 © textlog.de 2004 • 19.08.2019 11:52:58 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z