Soziale Ethik

Soziale Ethik (Sozialethik) bedeutet: 1) jede Ethik, welche das soziale Moment für die Entstehung und Beurteilung des Sittlichen (s. d.) berücksichtigt, welche die Sittlichkeit als soziale, kollektive Erscheinung, als Produkt des Gesamtgeistes (s. d.) betrachtet. 2) die Ethik der Gesellschaft, des Gesellschaftlichen, die Darstellung und Wertung der aus und in dem sozialen Leben entspringenden ethischen Verhältnisse im Sinne der Idee sozial-humaner Vervollkommnung. Sie gehört zur Sozialphilosophie (Soziologie, s. d.). Vgl. A. V. OETTINGEN, Moralstatist. 1874. IHERING, Zweck im Recht II, 158. R. GOLDSCHEID, Zur Eth. d. Gesamtwill. I, 1902.


 © textlog.de 2004 • 18.10.2019 13:11:00 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z