Sensibilität

Sensibilität (sensibilitas): Empfindlichkeit (s. d.), Empfindungsfähigkeit, Fähigkeit der sinnlichen Rezeptivität im Empfinden, Fühlen, Streben (so besonders bei den Scholastikern, auch bei französischen Psychologen). Nach THOMAS umfaßt die »sensibilitas« »omnes vires sensitivae partis« (2 sent. 24, 2, 1 c). - Nach RIBOT ist »sensibilité« »la faculté de tendre ou de tirer désirer et par suite d'eprouver du plaisir et de la deouleur« (Psychol. d. sent. p. 2). Zu unterscheiden sind »sensibilité vitale (organique, préconsciente)« und »consciente« (l. c. p. 3 ff.). Vgl. JANET, Princ. de mét. et psychol. I, 449 ff., 472 ff.


 © textlog.de 2004 • 15.09.2019 11:41:23 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z