Reflexionsphilosophie

Reflexionsphilosophie nennt HEGEL jedes Philosophieren, welches, Denken und Sein unterscheidend, durch subjektive Denkarbeit an der Erfahrung die Objekte bestimmen will. im Gegensatze dazu will die Identitätsphilosophie, für die Denken und Sein eins sind, die Wirklichkeit durch die Eigenbewegung des Denkens selbst unmittelbar konstruieren. Vgl. Verstandesphilosophie.


 © textlog.de 2004 • 24.10.2019 01:33:12 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z