Orthos Logos

Orthos Logos (orthos logos, recta ratio): rechte, das Richtige treffende, sittliche Vernunft (bei HERAKLIT: alêthês logos. vgl. HEINZE, Lehre vom Logos S. 75). ARISTOTELES versteht unter orthos logos die das Sittliche (s. d.) treffende Vernunft (Eth. Nic. VI 13, 1144b 23. 1103b 32 squ.. 1114b 29, u. ö.). Die Stoiker verstehen darunter den »eingeborenen, sittlichen Tact« (L. STEIN, Psychol. d. Stoa II, 264). Dieser orthos Logos ist zugleich Kriterium der Wahrheit (s. d.) und Weltgesetz. CICERO erklärt: »Recta ratio - quae cum sit lex, lege quoque consociati homines cum diis putandi sumus« (De leg. I, 7, I, 2).


 © textlog.de 2004 • 21.02.2019 05:00:00 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z