Naturell

Naturell heißt die besondere, individuelle Disposition, gefühlsmäßig auf Eindrücke zu reagieren, bestimmte Triebe und Bedürfnisse zu haben. Nach J. H. FICHTE ist Naturell »die eigentümliche, aber (noch) unwillkürliche Weise..., mit welcher das Subjekt die von außen kommenden Anregungen in Gefühle umsetzt und mit Willensregungen beantwortet« (Psychol. II, 148), »die Gesamtheit der im Bewußtsein wirkenden Triebe« (l.c. II, 161). Vgl. Temperament.


 © textlog.de 2004 • 22.11.2018 11:42:57 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z