Lemma

Lemma (lêmma, lemma; sumptio bei CICERO, De divin. II, 53, 108): Lehnsatz, d.h. ein Lehrsatz, dessen Begründung in eine andere Wissenschaft fällt, den man aus ihr entlehnt hat und als bewiesen voraussetzt. Bei ARISTOTELES ist lêmma so viel wie Prämisse (s. d.) (ta lêmmata tou syllogismou, Top. VIII 1, 156b 21). Vgl. G. E. SCHULZE (Gr. d. allg. Log. S. 210), FRIES (Syst. d Log. S. 294), BACHMANN (Syst. d. Log. S. 485, 184).


 © textlog.de 2004 • 08.12.2019 04:31:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z