498. (Sich) Erkühnen 1).
(Sich) Erdreisten 2).

1) To dare. 2) To have the effrontery.
1) Oser (s′enhardir, se hasarder). 2) Avoir le front de ....
1) Ardire (osare). 2) Attentarsi (aver l′ardire).

Sich erkühnen heißt, das Schwere und Gefahrvolle zu tun übernehmen, weil man die Schwierigkeiten und Gefahren, welche dabei sind, überhaupt verachtet. Sich erdreisten ist: die Gefahr, beschämt zu werden, verachten. Catilina erdreistete sich, in dem römischen Senate zu erscheinen, ohne die Gefahr zu scheuen, entlarvt zu werden, und er erkühnte sich, seinen Platz einzunehmen, ohne sich davon durch den Gedanken abhalten zu lassen, daß er ergriffen und zum Tode geführt werden könnte.


 © textlog.de 2004 • 28.11.2021 18:04:46 •
Seite zuletzt aktualisiert: 24.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z