Kynismus

Kynismus: die Philosophie und die Lebensweise der Kyniker; deren Begründer: ANTISTHENES. Prinzip des Kynismus (der Name Kyniker, Kyniker wohl vom Lyceum Kynosargês, in welchem Antisth. lehrte) ist extreme Bedürfnislosigkeit (s. d.), in der sich besonders DIOGENES VON SINOPE auszeichnete. Die Tugend (s. d.) gilt als das einzige Gut. Kyniker sind auch KRATES und dessen Gattin HIPPARCHIA, METROKLES, BION, MENIPPUS, DEMONAX u. a. (vgl. ÜBERWEG- HEINZE, Gr. d. Gesch. d. Philos. I9, 139 ff.). Kynismus im weiteren Sinne = Verachtung alles Formalen im Betragen, Verhöhnung aller allgemeinen Werte.


 © textlog.de 2004 • 10.12.2019 09:55:55 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z