Holomerianer

Holomerianer (holos, meros) heißen die Vertreter der Ansicht, nach welcher die (immaterielle) Seele ganz in allen Teilen des Leibes, des Raumes ihren Sitz hat. - DESCARTES meint: »Oportet scire, animam esse re vera iunctam toti corpori, nec posse proprie dici eam esse in quadam parte eius, exclusive ad alias« (Pass. an. I, 30). Gleichwohl ist nach Descartes die directe Wirkungsstätte der Seele in der Zirbeldrüse zu suchen (s. Seelensitz). - Den absoluten Gegensatz zu den Holomerianern bilden die Nullibristen, welche betonen, die Seele habe keinen Sitz im Raume, sei absolut raumlos, nehme keinen Ort ein. Der Ausdruck bei H. MORE (Enchir. met. 27, 1). Vgl. Seelensitz.


 © textlog.de 2004 • 23.09.2019 00:40:04 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z