Voltaire

-

Kandid oder die beste Welt

 

(Candide ou l’optimisme)

(1759)

 

Übersetzung: A. Ellissen 1844

 



Inhaltsverzeichnis


1. Wie Kandid in einem schönen Schlosse erzogen wurde und wie man ihn von dannen jagte.
2. Wie es Kandid bei den Bulgaren erging.
3. Wie Kandid aus den Händen der Bulgaren entkam und was weiter aus ihm wurde.
4. Wie Kandid seinem alten Lehrer in der Philosophie, dem Doktor Pangloß, begegnete und was weiter geschah.
5. Sturm, Schiffbruch, Erdbeben und was aus dem Doktor Pangloß, Kandid und dem Wiedertäufer Jakob wurde.
6. Wie man zur Verhütung der Erdbeben ein schönes Auto da Fe feierte und wie Kandid den Staubbesen bekam.
7. Wie eine Alte sich Kandid's annahm, und wie er wiederfand, was er liebte.
8. Kunigundens Geschichte.
9. Was aus Kunigunde, Kandid, dem Großinquisitor und einem Juden wurde.
10. In welcher Bedrängnis Kandid, Kunigunde und die Alte nach Cadix kommen und wie sie sich einschiffen.
11. Geschichte der Alten.
12. Fortsetzung der Leidensgeschichte der Alten.
13. Wie Kandid sich von der schönen Kunigunde und der Alten trennen mußte.
14. Wie Kandid und Kakambo von den Jesuiten in Paraguay empfangen wurde.
15. Wie Kandid den Bruder seiner geliebten Kunigunde umbrachte.
16. Begebnisse der beiden Reisenden mit zwei Mädchen, zwei Affen und den wilden Orechon's.
17. Ankunft Kandid's und seines Dieners im Lande.
18. Was sie ferner im Lande Eldorado sahen.
19. Was ihnen in Surinam widerfuhr und wie Kandid mit Martin bekannt wurde.
20. Was Kandid und Martin auf dem Meere begegnete.
21. Kandid und Martin nähern sich der Küste von Frankreich und philosophieren darüber.
22. Was Kandid und Martin in Frankreich erlebten.
23. Kandid und Martin besuchen die Küste von England; was sie dort sahen.
24. Von Paketten und Fra Leucojo.
25. Besuch bei dem venezianischen Nobile, Signor Pococurante.
26. Wie Kandid und Martin mit sechs Fremden zu Abend speisten und wer diese waren.
27. Kandid's Reise nach Konstantinopel.
28. Schicksale des Freiherrn und des Magisters Pangloß.
29. Wie Kandid Kunigunden und die Alte wiederfand.
30. (Schluß.)

 © textlog.de 2004 • 01.10.2014 10:11:14 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.08.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright