Auf dem Nachttisch


Mit mir wird das kein gutes Ende nehmen: ich gehöre dem R.D.B. A.-G. nicht an. ›A.-G.‹ heißt aber hier nicht Aktiengesellschaft sondern ›auf Gegenseitigkeit‹; und der R.D.B. ist der ›Reichsverband Deutscher Buchlober‹. Das ist ein merkwürdiger Verein.

Es wird ja mit Recht darüber geklagt, in einem wie verrotteten Zustand die Buchkritik ist; während für die Theaterkritik eines Blattes oder einer Zeitschrift emsig Umschau gehalten wird, darf und kann über Bücher anscheinend jedermann schreiben. Dazu ist nicht nötig, dass man das Stoffgebiet beherrscht, ähnliche Werke kennt und ausfindig macht ... die Buchkritik ist ein Ersatz für den veralteten Waschzettel, nur ist sie nicht so sauber. Über die merkwürdige Koinzidenz von Inserat und Kritik wollen wir uns gar nichts erzählen, wohin gerieten wir da! – wobei die alte Streitfrage auftaucht, ob sich ein Blatt für Anzeigen solcher Werke bezahlen lassen darf, die es verreißt ... Das Schlimmste ist die Kritik der guten Freunde. Eine Hand macht munter die andere schmutzig, lobst du meinen Schmöker, lob ich deinen, und wenn du mich mit Goethe vergleichst, vergleich ich dich mit Lessing. Ich halte es mit jener alten hamburger Theaterabonnentin: »Ich guck all gar nicht mehr hin.« Und ich befürchte sehr, mir die tief-innere Feindschaft eines guten Dutzends von Literatoren zugezogen zu haben, deren Werke ich nicht gelesen, also nicht besprochen habe – obgleich doch das eine zum andern, sollte man denken, gar nicht nötig ist. Mit mir wird das kein gutes Ende nehmen.



Rezensionen


Hermann Kantorowicz, ›Der Geist der englischen Politik und das Gespenst der Einkreisung Deutschlands‹
Harold Nicolson, ›Miss Plimsoll und andere Leute‹
E. J. Gumbel, Berthold Jacob, Ernst Falck, ›Verräter verfallen der Feme‹
N. K. Krupskaja, ›Erinnerungen an Lenin‹
E. D. Smith, ›Psychologie für Vorgesetzte‹
Hans Ostwald, ›Das Zille-Buch‹
Hans Hyan, ›Sexualmörder in Düsseldorf‹
Larissa Reissner, ›Oktober‹





 © textlog.de 2004-2018 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright