3) Sauerstoff-Respiration

Die Aufnahme von Nahrungsmitteln ist aber nur Eine Bedingung des Lebens; die zweite ist eine fortdauernde Einsaugung von Sauerstoff aus der atmosphärischen Luft (die, wie wir schon oben bemerkt, aus 21 Sauerstoff, 79 Stickstoff oder Azot, und aus etwas Kohlenstoff und unbestimmten Beimischungen von Wasserstoff, zumal im Sommer, besteht). — In jedem Zeitteilchen seines Lebens nimmt der Mensch, wie jedes andere vollkommenere Tier durch Organe der Respiration Sauerstoff auf; nie ist, so lange das Leben währt, ein Stillstand merklich.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z