Die Organe sind früher als ihr Gebrauch


Hierauf soll man nun nicht, nach [meinem entschiedenen Urteil],

Folgenden Fehler begründen, [und diesen] Irrtum vor allem

[Sollst du, so lautet mein Wunsch], vorsorglich verhüten und meiden:

Daß du nicht meinst, es seien der Augen leuchtende Lichter

Uns zum Sehen gegeben; und daß auf die Füße sich stützend

Waden wie Schenkel sich oben am Ende zu falten vermögen,

Um es uns möglich zu machen ausschreitende Schritte zu setzen;

Oder daß ferner die Arme an kräftigen Muskeln befestigt

Und zwei Hände uns seien als Dienerinnen gegeben,

Um uns damit zu beschaffen, was alles wir brauchen zum Leben;

Und was man sonst sich noch alles in ähnlicher Weise zurechtlegt.

Dies ist alles verkehrt und nach falscher Methode ersonnen.

Denn zu unserm Gebrauche ist nichts in dem Körper erschaffen,

Sondern es schafft sich vielmehr das Geschaffene seinen Gebrauch erst.

     Ehe das Augenpaar war geschaffen, bestand noch kein Sehen.

Und kein Sprechen war möglich, solange die Zunge nicht da war,

Sondern die Schöpfung der Zunge war früher als jene der Sprache,

Und die Entstehung des Ohrs fällt auch weit früher, als jemand

Töne vernahm; kurzum, für sämtliche Glieder, so mein' ich,

Gilt's, daß sie früher vorhanden, bevor ihr Gebrauch ward gefunden.

Folglich konnten sie nicht dem Gebrauche zuliebe erwachsen.

     Aber die Hand zu erheben zum feindlichen Streite des Faustrechts

Und zu zerfleischen den Leib und die Glieder mit Blut zu beflecken,

Dies gab's lange, bevor noch flogen die blitzenden Pfeile,

Und sich vor Wunden zu hüten erzwang die Natur bereits früher,

Ehe die Linke die Kunst noch gelernt mit dem Schild sich zu decken.

Auch den ermüdeten Leib zur Ruhe zu bringen erfand man

Selbstverständlich schon früher als weichlich gepolsterte Betten,

Und man löschte den Durst noch bevor man den Becher erfunden.

     All dies darf man mithin als zum Nutzen des Menschen erfunden

Ansehn, da der Gebrauch des täglichen Lebens es lehrte.

Aber verschieden davon ist alles, was selbst schon vorher war,

Was, nachdem es entstanden, die Kenntnis des Nutzens erst hergab.

Dazu gehören vor allem die Sinne und sämtliche Glieder.

Also (ich sag' es noch einmal), es bleibe dir fern der Gedanke,

Daß die Organe uns seien zu nützlichem Dienst erst erschaffen.


 © textlog.de 2004 • 15.12.2017 18:56:30 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright