Letzte Stufe der Kultur


Nunmehr lebte man sicher von mächtigen Türmen umschirmet

Und man bebaute die Erde, die einzeln verteilt und begrenzt ward.

Jetzt erblühte das Meer weithin von den Segeln der Schiffe,

Und durch Verträge gewann man die Hilfe der Bundesgenossen.

Jetzt auch begannen die Dichter die Heldentaten in Liedern

Uns zu verkünden; die Schrift war nicht lange vorher schon erfunden.

Deshalb kann man in unserer Zeit, was noch früher geschehn ist,

Nur erforschen, soweit uns der Schluß des Verstandes die Spur zeigt.

     Schiffahrt, Ackerbebauung, Errichtung von Mauern, Gesetze,

Waffen, Straßen, Bekleidung und alles ähnliche Gute,

Ehren, und alles, was irgend zur Lebensverfeinerung beitrug,

Lieder und Bilder und alle die sonstigen bildenden Künste,

Lehrte Erfahrung und Übung den mählich von Stufe zu Stufe

Vorwärts schreitenden Geist, der unverdrossen sich mühte.

     So bringt Schritt für Schritt die Zeit jedwedes zum Vorschein,

Und der Verstand hebt alles empor zum Reiche des Lichtes.

Denn man ersah mit dem Geiste, wie eins aus dem ändern sich aufhellt,

Bis man in jeglicher Kunst zu dem höchsten Gipfel gelangt ist.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 15.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright