Gibt's ein Minimum?


Weil nun ein äußerster Punkt bei jenem Urelemente

Ist, das unseren Sinnen schon nicht mehr zu schauen vergönnt ist,

So kann dieser natürlich nicht weitere Teilchen besitzen,

Sondern ist schlechthin das Kleinste, das nie für sich hat bestanden

Als selbständiger Teil und nie als solcher bestehn wird.

Denn es ist selbst nur des anderen Teil, und zwar nur das eine

Erste, wie andere dann und andere ähnliche Teilchen

Dicht aneinander sich reihen, um so das Atom zu gestalten.

Da sie für sich nicht können bestehn, so müssen sie alle

Unauflösbar in jedem Bezug aneinander sich ketten.

Also die Grundelemente sind einfach stets und solide,

Da sie mit winzigsten Teilchen zwar eng aneinander geschlossen,

Doch nicht entstanden sind aus einzelner Teilchen Verbindung,

Sondern durch Einheit mächtig, die ewiges Leben verbürget.

Davon läßt die Natur nichts abtun oder vermindern;

Denn sie muß ja die Keime zu künft'gen Geburten bewahren.

     Nimmt man sodann dies Kleinste nicht an, so würden doch wieder

Aus unzähligen Teilen die winzigsten Körper bestehen.

Denn stets würde die Hälfte sich weiter in Hälften zerteilen,

Und so würde das Teilen ja nirgends ein Ende erreichen.

Größtes mithin und Kleinstes, wie unterschiede sich beides?

Rein durch nichts. Denn ließe sich auch das All in Gesamtheit

Wirklich unendlich teilen, so würde doch ebenso wieder

All das Kleinste bestehn aus unendlich teilbaren Teilen.

Doch die gesunde Vernunft verwirft dies gänzlich und leugnet,

Daß es unserm Geist je glaublich erschiene. So mußt du

Überwunden gestehn: es ist wirklich ein Kleinstes vorhanden,

Das nicht teilbar mehr ist. So mußt du denn weiter gestehn,

Daß es unsterblichen Wesens infolge der dichten Struktur ist.

     Endlich wenn die Natur, die Schöpferin, alles Geschaffne

Wieder in kleinste Partikeln sich ganz zu verflüchtigen zwänge,

Könnte sie nimmer aus diesen die alten Gebilde erneuern

Deshalb, weil ja doch diese unteilbar kleinsten Partikeln

Nicht das können besitzen, was zeugende Stoffe besitzen

Müssen: Gewicht und Stöße, Zusammenprall und Bewegung

Wie vielfache Verbindung; denn so nur betätigt sich alles.


 © textlog.de 2004 • 13.12.2017 16:03:47 •
Seite zuletzt aktualisiert: 13.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright