Eine Erklärung reicht nicht immer aus


Auch noch bei anderen Dingen genügt nicht die eine Erklärung,

Wo es noch mehrere gibt, von denen doch eine muß wahr sein.

Siehst du zum Beispiel selber den Leichnam eines Gestorbnen

Aus der Ferne wo liegen, so wird von den Gründen des Todes

Meist nur ein einz'ger genannt; doch sollte man sämtlich sie nennen;

Denn du kannst nicht beweisen, durch Schwerthieb oder durch Kälte

Oder durch Krankheit und Gift sei jener des Todes verblichen;

Und doch wissen wir sicher, daß irgend etwas von der Art

Jenen betroffen muß haben. So müssen wir oft uns bescheiden.

 



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright