Gründung der Familie


Dann erbauten sie Hütten, verschafften sich Felle und Feuer,

Und da schloß nun der Mann mit dem einen Weibe den Ehbund.

[So ward das heilige Recht des ersten Herdes begründet]

Und der Familie, im Kreis der dem Bunde entsprossenen Kinder.

Jetzt erst wandte das Menschengeschlecht sich zu milderen Sitten.

Denn ihr fröstelnder Körper ward nun durch das Feuer verzärtelt;

Unter des Himmels Dach vertrugen sie länger den Frost nicht

So wie sonst. Und die Liebe erweichte die Kraft. Auch die Kinder

Brachen mit Schmeicheln gar leicht unbeugsamen Sinn bei den Eltern.

 


 © textlog.de 2004 • 12.12.2017 20:30:40 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright