Warum ist Brunnenwasser im Sommer kälter?


Ferner zur Sommerzeit wird kälter das Wasser der Brunnen,

Weil durch die Hitze die Erde sich lockert und Wärmeatome,

Die sie etwa besitzt, an die Luft auf das schleunigste abgibt.

Also je stärker der Boden infolge der Hitze geschwächt wird,

Kühlt auch das Wasser sich ab, das sich birgt im Innern der Erde.

Wird sie dagegen vom Prost dann wieder zusammengeschoben

Und wächst gleichsam zusammen, so drückt sie natürlich die Wärme,

Die sie noch selber besitzt, zurück in die Schächte der Brunnen.

 


 © textlog.de 2004 • 24.10.2017 00:41:06 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright