Angst ums Leben


Sonderbar! mit welch zweideutiger Angst, es zu verlieren, es zu behalten, hängt der Mensch an diesem Leben. Zuweilen habe ich daran gedacht, einen entscheidenden Schritt zu tun, gegen welchen alle meine vorhergegangenen nur Kinderstreiche wären - die große Entdeckungsreise anzutreten. Sowie ein Schiff, wenn es vom Stapel läuft, mit Kanonenschüssen begrüßt wird, so würde ich mich selbst begrüßen. Und doch! Ist's der Mut, woran es mangelt? - Fiele ein Stein herunter und schlüge mich tot, das wäre doch immerhin ein Ausweg.

 

* * *


 © textlog.de 2004 • 20.10.2017 18:25:01 •
Seite zuletzt aktualisiert: 22.01.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright