II. Vernunftschlüsse



§ 56. Vernunftschluß überhaupt


Ein Vernunftschluß ist das Erkenntnis der Notwendigkeit eines Satzes durch die Subsumtion seiner Bedingung unter eine gegebene allgemeine Regel.

 


 © textlog.de 2004 • 28.03.2017 10:14:22 •
Seite zuletzt aktualisiert: 01.06.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright