Nur heute ist


Nur heute ist, und morgen ist zu spät!

Hast du ein Weib, so nimm sie in den Arm

Und hauch's ihr ein, daß sie es auch versteht.

 

Fällt auf ihr Antlitz dann des Abgrunds Schein,

Der heut noch oder morgen euch begräbt,

Getrost! nur um so schöner wird sie sein.

 

Und bebt ihr Herz, dann halte sie so fest,

Daß ihr zusammen in die Tiefe stürzt.

Was wollt ihr mehr! - Und Schweigen ist der Rest.


 © textlog.de 2004 • 24.10.2017 11:46:40 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.09.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright