Kritik


Hör mir nicht auf solch Geschwätze,

Liebes Herz, daß wir Poeten

Schon genug der Liebeslieder,

Ja zuviel gedichtet hätten.

 

Ach, es sind so kläglich wenig,

Denn ich zählte sie im stillen,

Kaum genug, dein Nadelbüchlein

Schicklich damit anzufüllen.

 

Lieder, die von Liebe reimen,

Kommen Tag für Tage wieder;

Doch wir zwei Verliebte sprechen:

Das sind keine Liebeslieder.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 10.09.2005