An Agnes Preller


Als ich abends einen Rosenstrauß

auf meinem Zimmer fand

 

Die Tage sind gezählt, vorüber bald

Ist alles, was das Leben einst versüßt;

Was will ich mehr, als daß vorm Schlafengehn

Die Jugend mich mit frischen Rosen grüßt!

 


 © textlog.de 2004 • 11.12.2017 20:15:02 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.09.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright