Das Absolute, Unendliche


Das Absolute oder Unendliche der spekulativen Philosophie ist, psychologisch betrachtet, nichts anderes als das nicht Determinierte, Unbestimmte - die Abstraktion von allem Bestimmten, gesetzt als ein von dieser Abstraktion unterschiedenes, zugleich aber wieder mit derselben identifiziertes Wesen; historisch betrachtet aber nichts anderes als das alte theologisch-metaphysische nicht endliche, nicht menschliche, nicht materielle, nicht bestimmte, nicht beschaffene Wesen oder Unwesen, - das vorweltliche Nichts gesetzt als Akt.

 


 © textlog.de 2004 • 14.12.2017 17:56:53 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright